Mascarell von Frankfurt zu Schalke

28. Juni 2018, 22:20 Uhr
Omar Mascarell (links) spielt künftig für Schalke 04
Omar Mascarell (links) spielt künftig für Schalke 04
© KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK
Der deutsche Cupsieger Eintracht Frankfurt, der neue Klub von YB-Meistertrainer Adi Hütter, muss künftig ohne seinen Leistungsträger Omar Mascarell (25) auskommen.

Die Leihgabe von Real Madrid wechselt innerhalb der Bundesliga mit einem Vierjahresvertrag zu Schalke, das als Zweiter der vergangenen Meisterschaft für die Champions League qualifiziert ist. Die Ablöse für den spanischen Mittelfeldspieler beträgt rund zehn Millionen Euro.

Der deutsche Bundesligist Mainz hat für die Verpflichtung des 21-jährigen französischen Stürmers Jean-Philippe Mateta seinerseits zehn Millionen Euro ausgegeben. Damit tätigte der Klub indes den Rekordtransfer der Vereinsgeschichte.

Mateta, der Lyon gehörte, bekommt einen Vierjahresvertrag. Zuletzt war er an den Ligue-2-Klub Le Havre ausgeliehen. In 35 Spielen erzielte er 17 Tore.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Juni 2018 21:52
aktualisiert: 28. Juni 2018 22:20