Mexiko denkt über gemeinsame Liga mit USA und Kanada nach

11. Oktober 2018, 07:13 Uhr
Gut für den Fussball in Mexiko und Nordamerika: Mexiko, Kanada und die USA könnten eine gemeinsame Liga aufbauen
© KEYSTONE/EPA/DIEGO AZUBEL
Der Präsident der mexikanischen Fussballliga denkt laut über die Bildung einer Nordamerika-Liga gemeinsam mit den USA und Kanada nach.

Wenn die drei Länder zusammen eine Weltmeisterschaft organisieren könnten, wäre auch eine gemeinsame Liga oder eine nordamerikanische Fussball-Meisterschaft möglich, sagte Enrique Bonilla am Mittwoch. Die drei Staaten sind 2026 WM-Gastgeber.

Für Bonilla wäre eine nordamerikanische Liga die Antwort auf die wachsende Vorherrschaft Europas im Weltfussball. «Wir müssen die Region verlassen», meinte Mexikos Liga-Präsident.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 11. Oktober 2018 07:05
aktualisiert: 11. Oktober 2018 07:13