Basketball

Miami Heat schliesst Trainingscenter wegen zweitem Fall

4. Juli 2020, 12:31 Uhr
NBA-Commissioner Adam Silver will trotz weiter steigenden Corona-Infektionszahlen in den USA Ende Monat den Spielbetrieb geschlossen in Orlando wieder aufnehmen lassen
© KEYSTONE/AP/Jae C. Hong
Nachdem ein zweiter Spieler bei Miami Heat positiv auf das Coronavirus getestet wird, schliesst der NBA-Verein seine Trainingsstätte per sofort.

Miami ist damit bereits der vierte NBA-Klub nach den Denver Nuggets, den Los Angeles Clippers und den Brooklyn Nets, der diese Massnahme getroffen hat.

Laut dem «Miami Herald» soll der neueste Fall bei Miami Heat in Quarantäne gesetzt worden sein, sollte aber für den Neustart der Liga Ende Juli fit sein. Die Mannschaft soll vor der Abreise nach Orlando kommende Woche nicht mehr in Miami trainieren.

Die NBA will trotz weiterhin steigenden Coronavirus-Zahlen in den USA am 30. Juli mit einem Saisonfinale mit 22 Teams den Spielbetrieb wieder aufnehmen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Juli 2020 12:30
aktualisiert: 4. Juli 2020 12:31