Anzeige

Michael Lang muss Training abbrechen

Claudia Amann, 1. September 2016, 19:56 Uhr
Muss der verletzte Michael Lang am Freitag, vier Tage nach der Ankunft, wieder aus Feusisberg abreisen?
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Michael Lang muss am Donnerstag das Training der Schweizer Nationalmannschaft in Rapperswil-Jona abbrechen. Der Aussenverteidiger des FC Basel erleidet eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel.

Wie gravierend Lang verletzt ist und ob er das Nati-Camp verlassen muss, werden Untersuchungen am Freitag zeigen. Den Ostschweizer erwischte es im rund einstündigen internen Trainingsspiel ohne Einwirkung eines Gegners.

Doch auf dem Sportplatz Grünfeld ging es durchaus ruppig zu. Früh ging Stephan Lichtsteiner bei einem Tackling von Timm Klose mit schmerzendem Knöchel zu Boden. Das gab zwar ein paar böse Blicke, doch Lichtsteiner konnte weiter trainieren.

Ganz zum Ende der Einheit stieg auch Granit Xhaka gegen Fabian Schär hart ein. Schär musste kurz behandelt werden und humpelte später mit einem mit Eis gekühlten Knöchel zum Mannschaftsbus.

Claudia Amann
Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. September 2016 19:34
aktualisiert: 1. September 2016 19:56