Formel 1

Mick Schumacher verliert Cockpit bei Haas

17. November 2022, 08:27 Uhr
Der Entscheid um die nähere Zukunft von Mick Schumacher in der Formel 1 ist gefallen. Schumacher verliert seinen Platz im Team Haas. Sein Sitz im Haas geht an Nico Hülkenberg.
Anzeige

Er wird auf die Saison 2023 durch seinen Landsmann Nico Hülkenberg ersetzt. Auf Instagram veröffentlichte der Sohn von Formel-1-Legende Michael Schuhmacher ein Statement, in dem er sich über diesen Entscheid enttäusch zeigt. 

Er sei sehr glücklich, dass er in der nächsten Saison einen Vollzeit-Rennsitz übernehmen könne, sagte der 35-jährige Hülkenberg am Donnerstag vor dem letzten Grand Prix der Saison in Abu Dhabi. Er habe das Gefühl, dass ich die Formel 1 nie wirklich verlassen habe. Hülkenberg war zuletzt Ersatzfahrer bei Aston Martin.

Für Mick Schumacher bleibt nun nur noch eine sehr kleine Chance auf einen Verbleib als Stammfahrer in der Formel 1 in der kommenden Saison übrig. Sollte der Wunschkandidat des britischen Williams-Teams, der Amerikaner Logan Sargeant, am letzten Rennwochenende in der Formel 2 ebenfalls in Abu Dhabi versagen und doch nicht die Punkte erreichen, die für die Superlizenz in der Königsklasse notwendig sind, würde ein Cockpit frei.

(sda/oeb)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 17. November 2022 08:29
aktualisiert: 17. November 2022 08:29