Milan schlägt Juventus dank Teenager Locatelli

23. Oktober 2016, 10:52 Uhr
Teenager Manuel Locatelli bringt den Rekordmeister zu Fall
Teenager Manuel Locatelli bringt den Rekordmeister zu Fall
© KEYSTONE/AP/LUCA BRUNO
Die AC Milan gewinnt erstmals seit November 2012 gegen den italienischen Serienmeister Juventus Turin und verkürzt den Rückstand gegenüber dem Leader nach der 9. Serie-A-Runde auf zwei Zähler.

Torschütze des einzigen Treffers war der 18-jährige Manuel Locatelli, der mit einem herrlichen Schuss in der 65. Minute Gianluigi Buffon überwand. Der Junioren-Internationale Locatelli ist einer von diversen vielversprechenden jungen Spielern bei der AC Milan, die den letzten ihrer 18 Meistertitel 2011 holte.

Für Juventus, das ohne Stephan Lichtsteiner in Mailand antrat, war es nach zuletzt sechs Siegen in Meisterschaft und Champions League die erste Niederlage. Bereits die erste von nunmehr zwei Saisonpleiten hatte der Rekordmeister in Mailand kassiert: Mitte September beim 1:2 gegen Inter.

AC Milan - Juventus Turin 1:0 (0:0). - Tor: 65. Locatelli 1:0. - Bemerkungen: Juventus ohne Lichtsteiner (Ersatz).

Sampdoria Genua - Genoa 2:1.

1. Juventus Turin 9/21 (17:6). 2. AC Milan 9/19 (16:11). 3. AS Roma 8/16 (19:10). 4. Torino 8/14 (17:9). 5. Napoli 8/14 (15:9). 6. Lazio Rom 8/14 (14:8). 7. Chievo Verona 8/13 (10:9). 8. Cagliari 8/13 (13:14). 9. Sassuolo 8/12 (11:13). 10. Genoa 8/12 (9:7). 11. Inter Mailand 8/11 (10:10). 12. Bologna 8/11 (9:12). 13. Sampdoria Genua 9/11 (10:12). 14. Atalanta Bergamo 8/10 (10:12). 15. Fiorentina 7/9 (6:6). 16. Pescara 8/7 (8:11). 17. Udinese 8/7 (7:14). 18. Palermo 8/6 (5:12). 19. Empoli 8/5 (2:11). 20. Crotone 8/1 (6:18).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. Oktober 2016 22:48
aktualisiert: 23. Oktober 2016 10:52