Golf

Morikawa gewinnt – Tiger Woods bedankt sich

1. März 2021, 11:24 Uhr
Collin Morikawa feierte den zweiten grossen Sieg seiner Karriere
© KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER
Collin Morikawa gewinnt das erste Turnier der prestigeträchtigen World-Golf-Championships-Serie in diesem Jahr. Der 24-jährige Amerikaner siegt in Bradenton, Florida, mit drei Schlägen Vorsprung.

Morikawa ist nach Tiger Woods nun der zweite Golfer, der vor seinem 25. Geburtstag sowohl eines der Major-Turniere als auch eines der von der Bedeutung direkt dahinter angesiedelten WGC-Turniere gewinnen konnte. Im letzten August hatte Morikawa die US PGA Championship für sich entschieden.

Zu Ehren von Woods, der sich letzte Woche bei einem Autounfall schwer verletzt hatte, trugen viele Spieler in Bradenton sein typisches Outfit am Schlusstag eines Turniers - schwarze Hose und rotes Shirt. Morikawa zählte nicht zu diesen Profis, betonte aber die Bedeutung des 15-maligen Major-Siegers für den Golfsport. «Wir sagen nicht oft genug Danke», meinte Morikawa. Woods hatte für einen enormen Boom gesorgt und die Verdienstmöglichkeiten in seinem Sport stark erhöht.

Woods bedankte sich für die Geste. «Es ist schwer zu erklären, wie berührend es heute war, als ich den Fernseher eingeschaltet und all diese roten Shirts gesehen habe. An alle Golfer und alle Fans: Ihr helft mir wirklich durch diese schwere Zeit», schrieb er in seinem ersten Tweet seit dem Unfall.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. März 2021 07:45
aktualisiert: 1. März 2021 11:24