Aegerter und Raffin nicht in den Top 20

23. September 2018, 13:18 Uhr
Dominique Aegerter verpasste beim GP Aragon die Punkteränge deutlich
Dominique Aegerter verpasste beim GP Aragon die Punkteränge deutlich
© KEYSTONE/EPA EFE/ANTONIO GARCIA
Dominique Aegerter und Jesko Raffin verpassen beim Grand Prix von Aragon die Punkteränge deutlich. Aegerter wird 21., Raffin 23.

Wie nach dem Qualifying in Alcañiz zu befürchten gewesen war, kamen die Schweizer mit den Bedingungen beim dritten spanischen WM-Rennen des Jahres nicht zurecht. Aegerter vermochte sich immerhin von Startplatz 30 aus noch um neun Ränge zu verbessern.

Mit der Spitze hatte das Schweizer Duo während des gesamten Rennens nichts zu tun. Vorne setzte sich der Südafrikaner Brad Binder fünf Runden vor Schluss von seinen Konkurrenten ab und feierte nach dem Triumph am Sachsenring den zweiten Moto2-Sieg seiner Karriere.

Der italienische WM-Leader Francesco Bagnaia wurde Zweiter und baute seine Führung auf den Portugiesen Miguel Oliveira von 8 auf 19 Punkte aus.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. September 2018 13:05
aktualisiert: 23. September 2018 13:18