Anzeige
Formel 1

Bottas gewinnt Sprint, Verstappen baut WM-Führung aus

13. November 2021, 21:26 Uhr
Valtteri Bottas gewinnt in São Paulo das dritte und letzte Sprintrennen dieser Formel-1-Saison vor Max Verstappen. Der Finne sichert sich damit die Pole-Position für den GP von Brasilien am Sonntag.
Ärger für Lewis Hamilton: Der Weltmeister startet im Sprint-Rennen in São Paulo nicht aus der Pole-Position
© KEYSTONE/AP/Andre Penner

Die Entscheidung um den Sieg fiel auf den ersten Metern, als der auf Platz 2 losgefahrene Bottas im Mercedes an Verstappen im Red Bull vorbeiziehen konnte. Danach hielt der Finne im Rennen über 24 Runden den WM-Leader aus den Niederlanden in Schach.

Während Bottas drei und Verstappen zwei WM-Punkte gutgeschrieben bekamen, ging Lewis Hamilton leer aus. Der Rekordweltmeister legte auf der Strecke in Interlagos zwar eine starke Aufholjagd hin, nachdem er den Sprint von ganz hinten beginnen musste. Der Grund dafür war ein nicht reglementskonformer Heckflügel an seinem Mercedes, den er bei seiner souverän herausgefahrenen Pole-Position im Qualifying am Freitag einsetzt hatte.

Den Sprint beendete Hamilton hinter Carlos Sainz im Ferrari und Sergio Perez im Red Bull letztlich als Fünfter. Wegen eines unerlaubten Motorwechsels wird der Engländer am Sonntag jedoch um fünf Plätze weiter hinter starten müssen. In der WM-Wertung baute Verstappen seine Führung gegenüber Hamilton vor dem viertletzten Grand Prix der Saison auf 21 Punkte aus.

Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen, die Fahrer des Teams Alfa Romeo, beendeten das Sprintrennen als 13. respektive 18. Eine bessere Ausgangslage für den Start am Sonntag verspielten der Italiener und der Finne bereits in der Startrunde, als es zu einer Berührung zwischen den beiden Teamkollegen kam, worauf sich Räikkönen drehte und ans Ende des Feldes zurückfiel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2021 21:20
aktualisiert: 13. November 2021 21:26