Calderón wird «Entwicklungsfahrerin» bei Sauber

28. Februar 2017, 09:22 Uhr
Das Sauber-Team verpflichtete die Kolumbianerin Tatiana Calderon als Entwicklungsfahrerin
Das Sauber-Team verpflichtete die Kolumbianerin Tatiana Calderon als Entwicklungsfahrerin
© KEYSTONE/AP/FRANCISCO SECO
Die GP3-Fahrerin Tatiana Calderón wird vom Formel-1-Team Sauber als Entwicklungsfahrerin für 2017 verpflichtet. Die 23-jährige Kolumbianerin begann ihre Renn-Karriere als Neunjährige im Kartsport in ihrer Heimat.

Im Jahr 2012 übersiedelte sie nach Europa, wo sie im Laufe der Jahre in mehreren Formel-Rennserien teilnahm. 2015 erreichte Calderón den zweiten Gesamtrang in der MRF Challenge Formula 2000.

2016 wechselte Calderon in die GP3-Serie, die ihre Trainings und Rennen meist an den Formel-1-Wochenenden fährt. Calderón wird bei Sauber neben Rennsimulator-Trainingseinheiten auch Renningenieur-Coachings im Werk bestreiten sowie an einigen Grand-Prix-Wochenenden vor Ort sein.

Neben ihrer neuen Aufgabe bei Sauber geht Calderón erneut in der GP3-Serie an den Start. In dieser Serie, die sie im Vorjahr im 21. Rang abschloss steht Calderon seit 2016 beim Team Arden International unter Vertrag.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Februar 2017 09:13
aktualisiert: 28. Februar 2017 09:22