Formel 1

Hamilton beim Saisonfinale wieder auf der Strecke

10. Dezember 2020, 20:29 Uhr
Lewis Hamilton darf sich wieder ans Steuer setzen.
© KEYSTONE/EPA/Hamad I Mohamed / Pool
Der Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sitzt beim Saisonfinale an diesem Wochenende in Abu Dhabi wieder am Steuer des Mercedes.

Der Brite erhielt nach mehreren negativen Corona-Tests die Freigabe für den Grand Prix vom Sonntag.

Der 35-Jährige gewann somit den Wettlauf gegen die Zeit. Hamilton war am 1. Dezember zweimal positiv auf Covid-19 getestet worden und hatte sich in Bahrain in Quarantäne begeben müssen. Hamilton verpasste daher vergangenen Sonntag das vorletzte Saisonrennen in Sakhir. Bei seiner Ankunft in Abu Dhabi wurde er nun negativ getestet und erfüllte damit die letzte Bedingung für den Zugang zum Formel-1-Fahrerlager.

George Russell wird somit im Williams und nicht im Cockpit des siebenfachen Champion Platz nehmen. In Bahrain hatte der 22-jährige Brite das Rennen lange souverän angeführt und war dann von einer Riesenpanne beim Boxenstopp und einem platten Reifen um den Sieg gebracht worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 11:07
aktualisiert: 10. Dezember 2020 20:29