Formel 1

Hamilton und Mercedes beenden Vertragspoker

8. Februar 2021, 12:56 Uhr
Bleibt Mercedes wie erwartet treu: Lewis Hamilton
© KEYSTONE/Pool AP/LUCA BRUNO
Die Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen Lewis Hamilton und Mercedes ist unter Dach und Fach.

Der Formel-1-Weltmeister und die Verantwortlichen des Teams haben sich auf einen neuen, für die im März beginnende Saison gültigen Vertrag geeinigt. An der Fortführung der seit 2013 bestehenden Partnerschaft gab es eigentlich keine Zweifel. Hamilton hatte unlängst angetönt, der Formel 1 und dem Weltmeister-Team Mercedes auch nach seinem siebten Weltmeistertitel erhalten bleiben zu wollen. Nachdem sich die Verhandlungen über mehrere Monate hinausgestreckt haben, wurden die letzten Vertragsdetails nun endlich geklärt.

Hamilton fährt seit sieben Jahren für Mercedes. In dieser Zeit sammelte er sechs seiner sieben WM-Titel und feierte er 74 seiner insgesamt 95 Grands-Prix-Siegen. Die Rekordzahl an WM-Titeln teilt er sich seit letztem Herbst mit Michael Schumacher.

Mit Hamiltons Vertragsverlängerung ist das letzte bislang noch offene Cockpit für die Saison 2021 offiziell vergeben. Die neue Formel-1-WM beginnt am 28. März mit dem Grand Prix von Bahrain. Zuvor finden auf dem Rundkurs in Sakhir vom 12. bis 14. März bereits die Winter-Testfahrten statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Februar 2021 12:29
aktualisiert: 8. Februar 2021 12:56