Anzeige
Motorrad

Herbe Enttäuschung für Tom Lüthi

3. Oktober 2021, 09:40 Uhr
Tom Lüthi startet am Sonntag (20.20 Uhr) nur von Position 28 und damit als Drittletzter zum Grand Prix von Amerika in Austin.
Miserables Qualifying: Tom Lüthi startet am Sonntag nur von Position 28 zum Grand Prix von Amerika.
© KEYSTONE/AP/Jose Breton

Der 35-jährige Berner hatte sich vom Abstecher nach Texas – wegen Corona dem einzigen Rennen in Übersee neben dem Saisonstart in Katar – einiges erhofft. Vor zweieinhalb Jahren war er der letzte Moto2-Sieger auf dem Circuit of the Americas. Es war der 17. und aller Wahrscheinlichkeit nach letzte GP-Sieg Lüthis. Nun wird es am Sonntag schwierig, im viertletzten WM-Rennen seiner Karriere nur schon in die Punkte zu fahren.

Pole-Hattrick von Bagnaia

In der MotoGP sicherte sich Ducati-Fahrer Francesco Bagnaia seine dritte Pole-Position in Serie nach Aragonien und San Marino. Neben starten der WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) und der Austin-Spezialist Marc Marquez (Honda). Der Spanier hat sechs von sieben WM-Rennen in Texas gewonnen und profitiert auf einem der wenigen Kurse im Gegen-Uhrzeigersinn davon, dass seine lädierte Schulter so weniger beansprucht wird.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Oktober 2021 23:10
aktualisiert: 3. Oktober 2021 09:40