DTM

Müller dominiert ersten Tag am Nürburgring

12. September 2020, 16:46 Uhr
Aktuell kaum zu schlagen: DTM-Fahrer Nico Müller im Audi. (Archivbild)
© KEYSTONE/APA/APA/ERWIN SCHERIAU
Nico Müller dominiert am ersten Renntag des Deutschen Tourenwagen-Masters auf dem Nürburgring fast nach Belieben.

Der 28-jährige Schweizer sicherte sich nach der Pole-Position in seinem Audi auch den vierten Rennsieg in dieser Saison. Müller verwies die Deutschen René Rast (Audi) und Marco Wittmann (BMW) klar auf die weiteren Plätze.

Müller fuhr schon in den ersten Runden auf dem Nürburgring einige Sekunden Vorsprung heraus. Nach dem Pflichtstopp und dem damit verbundenen Reifenwechsel baute er seinen Vorsprung vor dem Feld immer weiter aus und fuhr über 15 Sekunden vor Rast über die Ziellinie.

Dank seinem achten Podestplatz im neunten Rennen baute der Berner Oberländer die Führung in der Gesamtwertung auf den Niederländer Robin Frijns auf 50 Punkte aus. Zudem ist Müller nach der heutigen Vorstellung auch beim zweiten Rennen auf dem Nürburgring vom Sonntag der grosser Favorit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. September 2020 16:35
aktualisiert: 12. September 2020 16:46