Vogel-Unfall: Folger erleidet Nasenbruch

24. Oktober 2018, 16:13 Uhr
Jonas Folger (Nr. 94) musste ein Jahr lang auf MotoGP-Einsätze verzichten
Jonas Folger (Nr. 94) musste ein Jahr lang auf MotoGP-Einsätze verzichten
© KEYSTONE/EPA/TIM KEETON
Motorrad-Fahrer Jonas Folger erlebt bei Testfahrten in Jerez einen ungewöhnlichen Unfall. Bei Tempo 245 km/h kollidiert der 25-jährige Deutsche mit einem Vogel und bricht sich dabei die Nase.

Folger musste diese Saison auf Einsätze in der MotoGP verzichten. Vor gut einem Jahr hatten Ärzte bei ihm die sehr seltene Krankheit Gilbert-Syndrom festgestellt. Inzwischen hat sich Folger von der Krankheit erholt und wird 2019 im Yamaha-Werkteam mit Valentino Rossi und Maverick Viñales als Test- und Ersatzfahrer in die Königsklasse zurückkehren.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. Oktober 2018 16:09
aktualisiert: 24. Oktober 2018 16:13