Anzeige
Formel 1

Weltmeister Hamilton zweimal Schnellster

27. November 2020, 17:57 Uhr
Lewis Hamilton gibt auch am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Bahrain den Takt vor. Der Weltmeister fährt im Mercedes zweimal Bestzeit.
Weltmeister Lewis Hamilton war auch beim Auftakt in Bahrain der Schnellste
© KEYSTONE/AP/Mario Renzi

Hamilton führt die Rangliste nach dem zweiten Training mit gut drei Zehnteln Vorsprung vor dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull und Teamkollege Valtteri Bottas an. In der zweiten Einheit fanden die Fahrer bei einbrechender Dunkelheit ähnliche äussere Bedingungen vor, wie sie während des Qualifyings und des Rennens herrschen werden. Die gefahrenen Zeiten sind entsprechend aussagekräftiger als jene im ersten Training, das bei Tageshitze abgehalten wurde.

Neben den Vorbereitungsarbeiten unternahmen die Fahrer am ersten Trainingstag auch Testfahrten mit neuen Reifentypen, die Lieferant Pirelli in der nächsten (Übergangs-)Saison zur Verfügung stellen wird. Die Anpassungen sollen die Stabilität und die Sicherheit der Walzen erhöhen.

Im Team Alfa Romeo kam im ersten Training zum vierten Mal in dieser Saison Simulator-Fahrer Robert Kubica zum Einsatz. Der Pole, der sich vor zwölf Jahren auf dem Rundkurs in Sakhir in einem Auto der Equipe BMW-Sauber seine einzige Pole-Position in der Formel 1 gesichert hatte, ersetzte Kimi Räikkönen. Kubica belegte Platz 13 und war damit um drei Positionen besser klassiert als Antonio Giovinazzi im anderen Auto der Zürcher Equipe. Nach den zweiten 90 Minuten nahm der Italiener Rang 15 ein, Räikkönen folgte auf Platz 17.

Für den grössten Aufreger in der zweiten Einheit sorgte ungewollt Alexander Albon. Der Thailänder schlug im Red Bull in der Kurve vor der Start- und Zielgeraden seitlich heftig im Reifenstapel ein. Für die Bergung des schwer beschädigten Autos musste das Training unterbrochen werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. November 2020 17:40
aktualisiert: 27. November 2020 17:57