Murray sucht Matchpraxis

24. Juni 2017, 11:25 Uhr
Ein unzufriedener Andy Murray musste beim Rasenturnier in Queen's früh die Segel streichen
© KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH
Nach dem frühen Ausscheiden beim Rasenturnier in Queen's stellt Andy Murray seine Vorbereitung im Hinblick auf das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (3. bis 16. Juli) um.

Die Weltnummer 1 wird in der kommenden Woche zwei Exhibition-Partien in Hurlingham im Südwesten Londons bestreiten. So kann der Brite, der in Wimbledon als Titelverteidiger antreten wird, doch noch etwas Matchpraxis für das am Montag in einer Woche beginnende dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres sammeln.

Murray schied diese Woche beim Rasenturnier in Queen's bereits in der 1. Runde aus. Der zweifache Olympiasieger, der nach einem schwierigen ersten Halbjahr beim French Open erst im Halbfinal an Stan Wawrinka gescheitert war, unterlag dem 23-jährigen Australier Jordan Thompson (ATP 90) 6:7 (4:7), 2:6. In dieser Saison holte Murray mit dem Sieg beim Hartplatzturnier in Dubai erst einen Titel.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. Juni 2017 10:59
aktualisiert: 24. Juni 2017 11:25