Nashville siegt in der Verlängerung

10. Januar 2019, 06:10 Uhr
Nashvilles Verteidiger Dan Hamhuis ringt Chicagos Stürmer Drake Caggiula nieder
© KEYSTONE/FR136454 AP/KAMIL KRZACZYNSKI
Die Nashville Predators erobern in der NHL in ihrer Division wieder die Tabellenführung zurück. In Chicago setzt sich das Team aus Tennessee gegen die Blackhawks 4:3 nach Verlängerung durch.

Der Schwede Filip Forsberg entschied die Partie im United Center in Chicago nach einer Minute der Overtime mit seinem zweiten Treffer des Abends, womit die Nashville Predators in der Central Division die Winnipeg Jets wieder überholten.

Kevin Fiala und Roman Josi liessen sich je einen Assist gutschreiben. Fiala bereitete das 1:0 nach gutem Forechecking mit einem herrlichen Backhandpass vor, Josi leitete in Überzahl das 3:1 ein; es war bereits die 24. Torvorlage des Captains der Predators, der das Eis allerdings mit einer Minus-2-Bilanz verliess.

Für Sven Andrighetto und die Colorado Avalanche setzte es eine Niederlage ab. Das Team aus Denver verlor bei den Calgary Flames 3:5.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. Januar 2019 05:48
aktualisiert: 10. Januar 2019 06:10