Nathalie von Siebenthal in La Clusaz Zwölfte

17. Dezember 2016, 12:11 Uhr
Nathalie von Siebenthal erreichte in La Clusaz einen weiteren Top-15-Platz
Nathalie von Siebenthal erreichte in La Clusaz einen weiteren Top-15-Platz
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Nathalie von Siebenthal erreicht beim Weltcuprennen über 10 km Skating in La Clusaz beim Sieg von Heidi Weng das dritte Top-15-Ergebnis dieses Winters. Von Siebenthal klassierte sich eine Woche nach ihrem 6. Rang in Davos auf Platz 12.

Damit untermauerte die 23-jährige Berner Oberländerin ihr grosses Potenzial in der freien Technik. Von Siebenthal konnte ihre Stärken vorab während den kurzen, knackigen Aufstiegen ausspielen, musste auf den letzten beiden 2-km-Runden jedoch etwas abreissen lassen.

Seraina Boner, die zweite Schweizer Starterin im ersten Massenstartrennen dieser Saison, beendete das Rennen nicht. Nach vier von fünf Runden war die 34-jährige Bündnerin lediglich im 53. Zwischenrang klassiert gewesen.

Angeführt von Heidi Weng, die ihren 6. Weltcupsieg errang, feierten die Norwegerinnen einen Dreifachsieg. Platz 2 ging an die Rekordweltmeisterin Marit Björgen vor Ingvild Flugstad Östberg. Als Einzige mit dem norwegischen Trio mitzuhalten vermochte die Schwedin Stina Nilsson. Diese vier Athletinnen hatten bereits nach 4 Kilometern eine Lücke zu den ersten Verfolgerinnen aufreissen können.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. Dezember 2016 11:55
aktualisiert: 17. Dezember 2016 12:11