Anzeige
Basketball

NBA-Rekordmarke bleibt bei sechs Auswärtssiegen

7. Juni 2021, 07:08 Uhr
Los Angeles Clippers' Paul George tröstet Dallas Mavericks' Luka Doncic.
© KEYSTONE/AP/Keith Birmingham
Mit dem ersten Heimsieg überhaupt in der Best-of-7-Serie ziehen die Los Angeles Clippers in die Playoff-Viertelfinals der NBA ein.

Das Team von der Westküste setzte sich im entscheidenden Spiel gegen die Dallas Mavericks 126:111 durch und gewann die Achtelfinal-Serie mit 4:3 Siegen.

Die beiden Equipen hatten zuvor einen Rekord aufgestellt. Sechs Auswärtssiege in Folge, das hat es in den NBA-Playoffs noch nie gegeben. Die Mavericks verpassten es, die Bestmarke auf das Maximum auszudehnen. Sie lagen noch 81:76 in Front. Nach einer schwachen Phase führte allerdings Los Angeles 100:85. Die Equipe aus Dallas war bereits 2020 an den Clippers gescheitert. Los Angeles trifft nun im Halbfinal der Western Conference auf die Utah Jazz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Juni 2021 07:05
aktualisiert: 7. Juni 2021 07:08