New Jersey Devils besiegen Pittsburgh

29. Januar 2019, 06:43 Uhr
Travis Zajac von den New Jersey Devils war mit einem Tor und drei Assists gegen Pittsburgh in Skorerlaune
Travis Zajac von den New Jersey Devils war mit einem Tor und drei Assists gegen Pittsburgh in Skorerlaune
© KEYSTONE/AP/GENE J. PUSKAR
Die New Jersey Devils kommen zu einem ihrer seltenen Auswärtssiege in dieser Saison. Gegen ihren «Lieblingsgegner», die Pittsburgh Penguins, gewinnen sie 6:3.

Die New Jersey Devils tun sich in dieser Saison bisher schwer - ausser gegen die Pittsburgh Penguins. Dann läuft alles wie am Schnürchen. Die letzten sechs Begegnungen mit Pittsburgh konnten die Devils alle gewinnen.

Travis Zajac avancierte mit einem Tor und drei Assists zum Matchwinner, Goalie Keith Kinkaid glänzte mit 37 Paraden. Das auswärtsschwächste Team der Liga kam damit zum erst sechsten Auswärtssieg in dieser Saison. Sowohl Nico Hischier als auch Mirco Müller standen für New Jersey im Einsatz.

Die Devils sind derzeit Drittletzter in der Eastern Conference. Der Rückstand auf den letzten Playoff-Platz beträgt 13 Punkte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. Januar 2019 06:35
aktualisiert: 29. Januar 2019 06:43