New Jersey Devils gewinnen in Vancouver

2. November 2017, 07:08 Uhr
Roman Josi gelang gegen San Jose der einzige Treffer für die Nashville Predators
Roman Josi gelang gegen San Jose der einzige Treffer für die Nashville Predators
© KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
Als einziges Team der gesamten NHL bleiben die New Jersey Devils auswärts ungeschlagen. In Vancouver feiern die Devils den neunten Sieg im elften Saisonspiel.

Die New Jersey Devils, bei denen Nico Hischier und Mirco Müller im Einsatz standen, setzten sich bei den Vancouver Canucks (mit Sven Bärtschi) 2:0 durch. Devils-Torhüter Corey Schneider feierte nach 37 Paraden den ersten Shutout der Saison.

Die Partie in Vancouver war zugleich der Saison-Auftakt für New Jerseys Stürmer Brian Boyle, der Mitte September seine Blutkrebs-Erkrankung publik gemacht hatte. Der 32-Jährige trainierte seit letzter Woche wieder mit seinem Team.

Trotz seines dritten Saisontors konnte Roman Josi die vierte Niederlage der Nashville Predators in den letzten fünf Spielen nicht verhindern. Nashville unterlag bei den San Jose Sharks 1:4. Josi erzielte den 1:2-Anschlusstreffer in der 31. Minute.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. November 2017 06:45
aktualisiert: 2. November 2017 07:08