Neymar nährt Gerüchte über Rückkehr zu Barcelona

14. Juli 2019, 12:23 Uhr
Neymar wird am Montag bei PSG zum Training erwartet
© KEYSTONE/EPA EFE/FERNANDO BIZERRA JR.
Mit einem Internetposting und einer bemerkenswerten Aussage gibt Superstar Neymar den Gerüchten um eine Rückkehr zum FC Barcelona neue Nahrung. Seine PR-Agentur betonte hingegen, dass der Brasilianer am Montag wie vereinbart bei seinem aktuellen Klub Paris Saint-Germain auftauchen werde.

Die kurze Videosequenz auf Instagram zeigt ein Schwarz-Weiss-Bild Neymars mit dem Emblem des FC Barcelona, am Ende des Kameraschwenks über eine Wand ist auch ein Bibelvers (Jesaja 54:17) zu sehen: «Keine Waffe wird etwas ausrichten, die man gegen dich schmiedet; jede Zunge, die dich vor Gericht verklagt, strafst du Lügen», ist da unter anderem zu lesen. Ein Statement, das nicht zuletzt als Entgegnung an seine Kritiker verstanden werden kann.

Dazu liess Neymar mit der Antwort auf die Frage nach seinem grössten Karrieremoment aufhorchen. Auf Platz eins sei sein Olympiasieg mit Brasilien 2016 zu finden, danach schon käme der 6:1-Erfolg mit Barca über PSG im März 2017, erklärte er gegenüber der «Website Oh my goal». Die Katalanen hatten damals nach einem 0:4 im Hinspiel in einem denkwürdigen Spiel noch den Viertelfinaleinzug geschafft.

Der derzeit noch verletzte Neymar war am Montag unentschuldigt dem Trainingsauftakt des französischen Fussball-Meisters ferngeblieben. PSG-Sportdirektor Leonardo betonte in den vergangenen Tagen, dass der 27-Jährige den Klub bei einem «überzeugenden» Angebot verlassen dürfe. Neymar war vor zwei Jahren für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro nach Paris gewechselt und steht dort noch bis 2022 unter Vertrag.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Juli 2019 11:59
aktualisiert: 14. Juli 2019 12:23