Nicolas Roche gewinnt 18. Etappe der Vuelta

René Rödiger, 11. September 2015, 14:00 Uhr
Die 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt wird zur Beute von Nicolas Roche. Der Ire setzt sich auf dem Teilstück von Roa nach Riaza in einem Zweiersprint gegen den Spanier Haimar Zubeldia durch.

Roche feierte seinen ersten Saisonsieg und sicherte seinem Team Sky den ersten Erfolg an der diesjährigen Spanien-Rundfahrt. Der 31-jährige Roche, der erst seit diesem Frühling für die britische Equipe fährt, hatte 2013 (für Tinkoff-Saxo) bereits einmal eine Vuelta-Etappe gewonnen.

In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Veränderungen. Der Holländer Tom Dumoulin verteidigte das Leadertrikot erfolgreich und führt weiterhin drei Sekunden vor dem Italiener Fabio Aru und 1:15 Minuten vor dem Spanier Joaquim Rodriguez. Die Favoriten kamen in einer ersten Verfolgergruppe mit einem Rückstand von 38 Sekunden auf Roche ins Ziel.

René Rödiger
Quelle: SI
veröffentlicht: 10. September 2015 18:02
aktualisiert: 11. September 2015 14:00