Tour de Suisse

«Nur» drei Fahrer nicht mehr am Start der 7. Etappe

18. Juni 2022, 11:35 Uhr
Die Corona-Situation an der Tour de Suisse hat sich zumindest vorerst etwas entspannt. Nach den zahlreichen Ausfällen in den Tagen zuvor starten nur drei weitere Fahrer nicht mehr zur 7. Etappe.
Leader Jakob Fuglsang (in links) mit Maske vor dem Start
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Beim Österreicher Marco Haller (Bora-Hansgrohe) und beim Franzosen Quentin Pacher (Groupama-FDJ) fielen Corona-Tests positiv aus, wie die jeweiligen Teams auf den sozialen Medien bestätigten. Beim Belgier Sander Armée ist der Grund des Ausfalls bisher nicht bekannt.

Insgesamt 84 von ursprünglich 153 Fahrern machten sich in Ambri noch auf den 194,6 km langen Weg nach Malbun in Liechtenstein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Juni 2022 12:02
aktualisiert: 18. Juni 2022 12:02
Anzeige