Olten nach Stängeli in Küsnacht wieder Leader

23. Januar 2019, 06:06 Uhr
Der EHC Olten mit Cheftrainer Chris Bartolone grüsst in der Swiss League von der Tabellenspitze
Der EHC Olten mit Cheftrainer Chris Bartolone grüsst in der Swiss League von der Tabellenspitze
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der EHC Olten erobert mit einem 11:0-Kantersieg bei den GCK Lions in der 37. Runde der Swiss League die Tabellenführung zurück.

Olten führte beim Gastspiel in Küsnacht bereits nach 16 Minuten vorentscheidend mit 6:0. Stanislav Horansky ragte bei den Solothurnen mit drei Toren und zwei Vorlagen heraus.

Olten löst damit das spielfreie La Chaux-de-Fonds an der Tabellenspitze ab. Die Neuenburger können jedoch am Mittwoch mit einem Sieg auswärts gegen die EVZ Academy punktemässig wieder zu Olten aufschliessen.

Auch Ajoie (3:2 bei den Ticino Rockets) und Visp (3:2 gegen Winterthur) konnten in der Tabelle an La Chaux-de-Fonds vorbeiziehen.

Derweil hat sich Langenthal als sechstes Team das Ticket für die Playoffs gesichert. Die Oberaargauer setzten sich auswärts gegen Thurgau dank drei Toren im Schlussdrittel mit 5:3 durch.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. Januar 2019 22:58
aktualisiert: 23. Januar 2019 06:06