Anzeige
Para-Sport

Paralympics in Tokio sind eröffnet

24. August 2021, 16:16 Uhr
Unter den Augen von Kaiser Naruhito wurden die Paralympics in Tokio offiziell eröffnet. Es wurde die japanische Flagge gehisst, der paralympische Eid geschworen und das Feuer entfacht.
Das Feuer brennt wieder in Tokio
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Wenn die Feier ein Vorgeschmack auf die kommenden Wettkampftage ist, darf sich die Welt auf wunderbare Tage freuen: Bunt, divers, verspielt, enthusiastisch. Es war ein mitreissendes Spektakel unter dem Motto «We Have Wings» - wahrhaft beflügelt bot sich ein Panoptikum der Lebensfreude und der puren Faszination mit zahlreichen Akteuren mit Behinderung auf der ganz grossen Bühne.

Zweieinhalb Wochen nach dem Ende der Olympischen Spiele liefen im Stadion nun auch die Teams für die Paralympics ein. Für die Schweizer Delegation trugen Rollstuhlathletin Manuela Schär und Sprinter Philipp Handler die Fahne vorneweg. Für beide war es eine «mega Freude», wie Schär sagte, und schliesslich soll genau dieses Stadion ihnen Erfolg bringen.

Handler sprach von der grossen Ehre, die Schweiz so prominent repräsentieren zu dürfen, «auch wenn man mein Lächeln unter der Maske nicht sehen wird». Diese Befürchtung war umsonst. Seine Mimik, seine ganze Körpersprache zeigten, wie viel ihm dieser Moment bedeutete. Es war dem gesamten Team anzumerken.

Für wen wird das im zweiten Show-Block erzählte Märchen über das nie Aufgeben, über Willen, das Überwinden von Grenzen wahr? Ab Mittwoch kämpfen 2700 Athleten und 1700 Athletinnen um 540 Medaillensätze in 22 Sportarten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. August 2021 16:14
aktualisiert: 24. August 2021 16:16