Paris Saint-Germain mit Monaco und Nizza an der Spitze

19. November 2016, 22:00 Uhr
Jese schoss seinen ersten Treffer für PSG
Jese schoss seinen ersten Treffer für PSG
© KEYSTONE/AP/FRANCOIS MORI
Paris Saint-Germain kommt in der 13. Ligue-1-Runde zum 2:0-Heimsieg gegen Nantes und schliesst damit in der Tabelle zu den führenden Monaco und Nizza auf. Ohne zu brillieren, aber auch ohne grössere Probleme erfüllte der Serienmeister gegen Nantes die Pflicht.

Der Argentinier Angel Di Maria, der später verletzt ausfiel, schoss nach einer knappen Viertelstunde das 1:0. Für den zweiten Treffer war der Spanier Jese in der 89. Minute mittels Penalty besorgt. Für den Stürmer war es das erste Tor für PSG nach seinem Wechsel im Sommer von Real Madrid.

Am Sonntagabend kann Lucien Favres Nizza in Saint-Etienne wieder alleiniger Tabellenführer werden.

Paris St-Germain - Nantes 2:0 (1:0). - 45'000 Zuschauer. - Tore: 13. Di Maria 1:0. 89. Jese (Foulpenalty) 2:0.

Toulouse - Metz 1:2 (0:1). - 18'000 Zuschauer. - Tore: 35. Jouffre (Foulpenalty) 0:1. 48. Mandjeck 0:2. 94. Edouard 1:2. - Bemerkung: Toulouse mit Moubandje.

Rennes - Angers 1:1 (1:0). - 23'000 Zuschauer. - Tore: 21. Sio 1:0. 83. Pepe 1:1. - Bemerkungen: Rennes mit Gelson Fernandes. 58. Rote Karte gegen Thomas (Angers). 92. Rote Karte gegen N'Doye (Angers).

Bastia - Montpellier 1:1. Nancy - Dijon 1:0.

1. Nice 12/29 (24:9). 2. Monaco 13/29 (39:15). 3. Paris Saint-Germain 13/29 (26:7). 4. Lyon 13/22 (21:16). 5. Guingamp 12/21 (17:12). 6. Rennes 13/21 (14:17). 7. Bordeaux 12/19 (15:13). 8. Toulouse 13/19 (17:12). 9. Saint-Etienne 12/18 (14:10). 10. Angers 13/18 (12:12). 11. Metz 13/17 (13:22). 12. Montpellier 13/15 (20:27). 13. Marseille 12/14 (12:13). 14. Dijon 13/14 (16:18). 15. Caen 12/13 (10:21). 16. Bastia 13/12 (10:13). 17. Nantes 13/12 (9:18). 18. Nancy 13/12 (8:19). 19. Lille 13/10 (10:19). 20. Lorient 13/7 (9:23).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. November 2016 19:11
aktualisiert: 19. November 2016 22:00