Patrick Fischer muss auf vier Verletzte verzichten

24. Dezember 2017, 12:21 Uhr
EVZ-Goalie Tobias Stephan wird am Spengler Cup nicht spielen können
EVZ-Goalie Tobias Stephan wird am Spengler Cup nicht spielen können
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Zwei Tage vor Beginn des Spengler Cups in Davos ist der Schweizer Nationaltrainer Patrick Fischer zu personellen Rochaden gezwungen.

Der 42-jährige Fischer nominierte für die Hauptprobe für das olympische Turnier im Februar in Pyeongchang Torhüter Luca Boltshauser (Kloten), die Verteidiger Michael Fora (Ambri-Piotta) und Samuel Kreis (Biel) sowie den Stürmer Noah Rod (Genève-Servette) nach.

Die vier ersetzen am Turnier in der Altjahreswoche in Davos Torhüter Tobias Stephan (Zug/Adduktorenprobleme), Romain Loeffel (Genève-Servette) sowie die beiden Berner Stürmer Gaëtan Haas und Thomas Rüfenacht (beide Hirnerschütterung), die alle verletzt sind.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. Dezember 2017 09:25
aktualisiert: 24. Dezember 2017 12:21