Rad

Pogacar gewinnt die UAE-Tour

26. Februar 2022, 14:20 Uhr
Tadej Pogacar gewinnt wie im letzten Jahr die UAE Tour in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Tadej Pogacar war bei der UAE Tour erneut nicht zu stoppen.
© KEYSTONE/AP/Fabio Ferrari

In der abschliessenden siebten Etappe mit Bergankunft in Jebel Hafeet siegte der slowenische Tour-de-France-Champion vor dem Briten Adam Yates, der auch im Gesamtklassement mit 22 Sekunden Rückstand Zweiter wurde.

Pogacar hatte das rote Leadertrikot nach der ersten Bergankunft in der 4. Etappe vom Schweizer Stefan Bissegger, dem Sieger des Einzelzeitfahrens, übernommen. In den topografisch schwierigeren Teilstücken konnte der Thurgauer nicht mehr mit den Besten mithalten.

Stärkster Schweizer zum Auftakt der World Tour war Gino Mäder, der die letzte Etappe als 16. zeitgleich mit Landsmann Matteo Badilatti beendete und im Gesamtklassement den 15. Platz belegte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Februar 2022 14:20
aktualisiert: 26. Februar 2022 14:20
Anzeige