Tennis-Schock

Rafael Nadal muss Halbfinal wegen Verletzung absagen

7. Juli 2022, 20:52 Uhr
Dieses Statement schockt die Tennis-Gemeinde: Rafael Nadal muss verletzt Forfait geben und kann im Halbfinal nicht gegen den Australier Nick Kyrgios antreten.

Der Spanier Rafael Nadal leidet an einer Bauchmuskel-Verletzung und wird am Freitag in Wimbledon nicht zur Halbfinalpartie gegen Nick Kyrgios antreten. Das Forfait gab der 22-fache Grand-Slam-Sieger am Donnerstagabend offiziell bekannt, nachdem er am Nachmittag noch trainiert hatte.

Hatte schon vorher Zweifel

Auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz bestätigte Nadal das plötzliche Aus: «Ich muss aus dem Turnier aussteigen. Wie jeder sehen konnte, hatte ich Schmerzen im Bauchbereich. Es hat sich bestätigt, dass ich dort einen Riss habe.» Bereits nach dem Viertelfinal gab der Spanier an, Zweifel daran zu haben, ob er gegen Kyrgios antreten kann.

Plötzlich im Final

Mit der Verletzung ist ist Nadal beim Aufschlag eingeschränkt. Der Australier Kyrgios zieht ohne zu spielen erstmals in einen Grand-Slam-Final ein und trifft am Sonntag entweder auf Novak Djokovic oder den Briten Cameron Norrie.

So ist das Turnier für den 22-fachen Grand-Slam-Sieger vorbei.

(sda/roa)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 7. Juli 2022 20:53
aktualisiert: 7. Juli 2022 20:53
Anzeige