Anzeige
Allgemeines

Rafael Nadal und Naomi Osaka Laureus-Hauptgewinner

6. Mai 2021, 21:29 Uhr
Naomi Osaka gewann die Wahl zum ersten Mal.
© KEYSTONE/AP/Paul White
Die Gewinner der diesjährigen Laureus Sports Awards sind Tennisspieler. Im Rahmen der digitalen Preisverleihung in Sevilla werden der Spanier Rafael Nadal und die Japanerin Naomi Osaka ausgezeichnet.

Nadal gewann die Wahl zum Weltsportler des Jahres zehn Jahre nach seinem ersten Erfolg zum zweiten Mal. Osaka wurde die Ehre zum ersten Mal zuteil. Als Mannschaft des Jahres wurde Bayern München ausgezeichnet, was nach sechs gewonnenen Titeln keine Überraschung war.

Zu den Ausgezeichneten gehörte auch Lewis Hamilton. Der siebenfache Weltmeister, der im vergangenen Jahr die Wahl in der Hauptkategorie zusammen mit Lionel Messi gewonnen hatte, wurde für seinen Kampf gegen Rassismus geehrt. Der einst beim FC Basel und nun beim FC Liverpool tätige Mohamed Salah erhielt eine Trophäe für sein soziales Engagement, Quarterback Patrick Mahomes vom letztjährigen Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs als Aufsteiger des Jahres.

Tennis-Ikone Billie Jean King aus den USA, die sich seit Jahrzehnten für Gleichberechtigung einsetzt, wurde für ihr Lebenswerk geehrt. Der kanadische Snowboarder Max Parrot erhielt den Preis für sein Comeback nach seiner Krebserkrankung. Chris Nikic gewann die Publikumsabstimmung für den Sportmoment. Der 21-jährige Amerikaner absolvierte als erster Mensch mit Down-Syndrom einen Ironman-Triathlon.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Mai 2021 21:28
aktualisiert: 6. Mai 2021 21:29