Rapperswil-Jona nach 4:0-Sieg im Cupfinal

4. Januar 2018, 22:13 Uhr
Dominic Nyffeler im Tor von Ajoie lässt die Scheibe zum 0:1 für Rapperswil-Jona passieren
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Die Rapperswil-Jona Lakers schreiben Geschichte. Sie gewinnen das Halbfinal-Duell der Unterklassigen gegen Ajoie 4:0 und stehen als erstes unterklassige Team seit der Wiedereinführung im Cupfinal.

Die St.Galler bewiesen im Cup-Halbfinal gegen Ajoie einmal mehr, wieso sie derzeit in der Swiss League an der Tabellenspitze alleine ihre Kreise ziehen und 19 Punkte mehr als der Tabellenvierte aus dem Jura ergattern konnten.

Rund 10 Minuten brauchte Rapperswil um den eigenen Motor auf Touren zu bringen: Steve Mason nutzte die erste Überzahlsituation sogleich zur Führung der Ostschweizer. In der letzten Minute des Mitteldrittels sorgte Dion Knelsen mit seinem Treffer zum 3:0 dafür, dass noch vor der zweiten Pause die Kräfteverhältnisse klargestellt waren.

Die Jurassier, die mit viel Schwung ins Spiel gestartet waren, hatten dem Leader der Swiss League in der Folge nichts mehr entgegen zu setzen. Rapperswil dagegen gelang Historisches: Als erste Mannschaft seit der Wiedereinführung des Schweizer Cups in der Saison 2014/2015 schafften die Lakers den Einzug in den Cupfinal.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. Januar 2018 21:50
aktualisiert: 4. Januar 2018 22:13