Raul Bobadilla soll wieder eingreifen

4. November 2016, 17:07 Uhr
Augsburgs Raul Bobadilla wird nicht selten für ein Tor gefeiert
© KEYSTONE/EPA DPA/JONAS GUETTLER
Nach einer unterschiedlich erfreulichen Karriere bei GC, YB und Basel sowie einer Zeit bei Gladbach ist Raul Bobadilla bei Augsburg eine feste Grösse. Am Samstag wird er das eventuell Comeback geben.

In Augsburg hofft man nach einer schweren Zeit von fünf Spielen ohne Sieg sehnlichst auf die Rückkehr des verletzt gewesenen argentinisch-paraguayischen Stürmers Raul Bobadilla. Am Samstagnachmittag ab 15.30 Uhr steht das Bayern-Derby gegen Ingolstadt im Programm.

Einen Tag vor dem Match in Ingolstadt sagte Augsburgs Trainer Dirk Schuster, Bobadilla habe in dieser Woche im Training «die ersten Schritte» gemacht. Ob der bullige Stürmer mit nach Oberbayern fahre, werde kurzfristig entschieden.

Bobadilla fehlt seit Ende September wegen einer Schulterverletzung. Ohne ihn hat Augsburg von fünf Pflichtspielen vier verloren und nur ein Remis geholt. Definitiv weiter fehlen wird Stürmer Alfred Finnbogason wegen Adduktorenproblemen.

Raul Bobadilla ist nicht nur wegen seiner Torgefährlichkeit ein Trumpf in Augsburgs Offensive, sondern auch mit seiner Wendigkeit, mit der er jederzeit Löcher in die gegnerische Abwehr reissen kann.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. November 2016 15:37
aktualisiert: 4. November 2016 17:07