Rekord bei Weltumsegelung

26. Januar 2017, 16:30 Uhr
Francis Joyon (rechts) und seine Crew - unter ihnen der Schweizer Bernard Stamm (stehend in der Mitte) - jubeln
Francis Joyon (rechts) und seine Crew - unter ihnen der Schweizer Bernard Stamm (stehend in der Mitte) - jubeln
© KEYSTONE/AP DPPI IDEC Sport/FRANCOIS VAN MALLEGHEM
So schnell ist noch keine Yacht um die Welt gesegelt: Der Franzose Francis Joyon stellt einen Rekord für die Weltumrundung auf.

An Bord eines Trimarans benötigte der 60-jährige Joyon mit seiner fünfköpfigen Crew - unter ihnen auch der Schweizer Bernard Stamm - genau 40 Tage, 23 Stunden und 30 Minuten und erhielt dafür die «Jules Verne Trophy». Die Trophäe ist nach dem Schriftsteller Jules Verne benannt, Autor des Literaturklassikers «In 80 Tagen um die Welt». Joyen brauchte nun halb so lange wie der Romanheld Phileas Fogg für seine Weltumrundung.

Die bisherige Bestmarke hatte Joyons Landsmann Loïck Peyron im Januar 2012 mit 45 Tagen, 13 Stunden und 42 Minuten markiert. Erst im Dezember hatte Thomas Coville, ein weiterer Franzose, in 49 Tagen einen Rekord für die Solo-Weltumseglung aufgestellt. Diesen hatte davor seit 2008 Joyon gehalten. Am 19. Januar gewann der Skipper Armel Le Cléac'h dann das legendäre Segelrennen Vendée Globe in der Rekordzeit von 74 Tagen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Januar 2017 11:25
aktualisiert: 26. Januar 2017 16:30