Rockets siegen beim Rekord-Champion

4. März 2019, 07:33 Uhr
James Harden führte die Houston Rockets in Boston mit 42 Punkten zum Sieg
James Harden führte die Houston Rockets in Boston mit 42 Punkten zum Sieg
© KEYSTONE/AP/MICHAEL DWYER
Die Houston Rockets mit dem Schweizer Clint Capela haben in der NBA einen Lauf. Beim 115:104-Sieg in Boston gelingt dem Team aus Texas der fünfte Sieg in Folge.

Matchwinner der Partie war einmal mehr James Harden. Dem bärtige Superstar der Houston Rockets gelangen 42 Punkte. Sein Teamkollege Eric Gordon kam auf 32 Zähler.

Dank dem fünften Sieg in Folge, zu dem der Genfer Clint Capela 8 Punkte und 9 Rebounds beisteuerte, kann Houston wieder vom Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde träumen. Oklahoma und Portland liegen im Westen nur noch einen Sieg vor den fünftplatzierten Rockets.

Derweil verschärft sich bei den Boston Celtics nach der siebten Niederlage aus den letzten zehn Spielen die Krise. Die Playoffs scheinen für den Rekord-Champion dennoch nicht in Gefahr. Als Fünfter im Osten ist der Abstand zu den neuntplatzierten Charlotte Hornets beträchtlich.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. März 2019 07:17
aktualisiert: 4. März 2019 07:33