Roma, Napoli und Lazio geben sich keine Blösse

15. Januar 2017, 18:27 Uhr
Romas Radja Nainggolan (Mitte) jubelt über den Siegestreffer gegen Udinese
Romas Radja Nainggolan (Mitte) jubelt über den Siegestreffer gegen Udinese
© KEYSTONE/EPA ANSA/ALBERTO LANCIA
In der Serie A bleiben die Spitzenteams am Sonntag makellos. Die AS Roma, Napoli und Lazio Rom kommen in der 20. Runde zu Siegen und festigen ihre Plätze 2 bis 4.

Die AS Roma rückte durch den 1:0-Sieg bei Udinese bis auf einen Punkt an Leader Juventus Turin heran. Allerdings hat der Meister zwei Spiele weniger absolviert; am Sonntag Abend tritt er auswärts gegen den Tabellen-Neunten Fiorentina an.

Die Entscheidung führte die Roma früh herbei. Schon nach zwölf Minuten traf Captain Radja Nainggolan mit einer Direktabnahme sehenswert zum 1:0. Das perfekte Zuspiel kam von Mittelfeld-Kollege Kevin Strootman. Das Spiel in Udine blieb zumindest vom Resultat her bis zum Ende offen, weil Roma-Stürmer Edin Dzeko kurz nach dem Führungstor einen Foulpenalty verschoss.

Napoli siegte gegen Aufsteiger Pescara, der seinen bisher einzigen Saisonsieg am Grünen Tisch durch Forfait zugesprochen bekam, letztlich ohne Mühe 3:1. Allerdings fiel das wegweisende 1:0 für den Favoriten erst in der 47. Minute. Verteidiger Lorenzo Tonelli war bei seinem zweiten Saisoneinsatz zum zweiten Mal erfolgreich; vor Wochenfrist hatte er in der 95. Minute das 2:1-Siegestor gegen Sampdoria Genua erzielt.

In der Spitzengruppe hält sich weiterhin auch Lazio Rom, das wie eine Woche zuvor gegen Crotone (1:0) dank dem Internationalen Ciro Immobile zu einem knappen Heimsieg kam. Der Stürmer erzielte in der 68. Minute gegen Atalanta Bergamo mittels Foulpenalty den 2:1-Siegestreffer. Die Gäste aus Bergamo waren vor der Pause durch den früheren Milan-Junior Andrea Petagna in Führung gegangen. Remo Freuler, der mittlerweile wieder Stammkraft ist bei Atalanta, sorgte für die Vorarbeit.

Lazio Rom - Atalanta Bergamo 2:1 (1:1). - 12'000 Zuschauer. - Tore: 21. Petagna 0:1. 45. Milinkovic-Savic 1:1. 68. Immobile 2:1. - Bemerkungen: Atalanta mit Freuler. 39. Rot gegen Lazios Coach Simone Inzaghi (Reklamieren). 79. Rot gegen Bergamos Trainer Gasperini (Reklamieren).

Napoli - Pescara 3:1 (0:0). - 30'000 Zuschauer. - Tore: 47. Tonelli 1:0. 49. Hamsik 2:0. 85. Mertens 3:0. 94. Caprari (Foulpenalty) 3:1.

Udinese - Roma 0:1 (0:1). - 16'000 Zuschauer. - Tor: 12. Nainggolan 0:1. - Bemerkung: Udinese ohne Widmer (verletzt).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Cagliari - Genoa 4:1. Sampdoria Genua - Empoli 0:0. Sassuolo - Palermo 4:1. - 20.45 Uhr: Fiorentina - Juventus Turin.

Rangliste: 1. Juventus Turin 18/45 (39:14). 2. AS Roma 20/44 (41:18). 3. Napoli 20/41 (45:23). 4. Lazio Rom 20/40 (35:22). 5. AC Milan 18/36 (28:20). 6. Inter Mailand 20/36 (33:23). 7. Atalanta Bergamo 20/35 (32:24). 8. Torino 19/29 (36:27). 9. Fiorentina 18/27 (28:24). 10. Cagliari 20/26 (31:44). 11. Chievo Verona 20/25 (21:27). 12. Udinese 20/25 (25:27). 13. Sampdoria Genua 20/24 (22:26). 14. Bologna 19/23 (18:25). 15. Genoa 20/23 (22:27). 16. Sassuolo 20/21 (28:34). 17. Empoli 20/18 (11:26). 18. Palermo 20/10 (17:40). 19. Crotone 19/9 (14:34). 20. Pescara 19/9 (15:36).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 15. Januar 2017 17:21
aktualisiert: 15. Januar 2017 18:27