Ryan Lochtes Rückkehr nach zehn Monaten

6. August 2017, 12:20 Uhr
Ryan Lochte setzt seine Karriere nach einem zehnmonatigen Sperre-Intermezzo mit dem Ziel Tokio 2020 vor Augen fort
Ryan Lochte setzt seine Karriere nach einem zehnmonatigen Sperre-Intermezzo mit dem Ziel Tokio 2020 vor Augen fort
© KEYSTONE/AP Newsday/RICHARD T. SLATTERY
Ryan Lochte kehrt am US Open in New York nach zehnmonatiger Sperre in die Bassins zurück. Lochte belegt über 100 m Rücken in 55,16 den 5. Rang und spricht nachher von «einer gelungenen Rückkehr».

Der 32-jährige Lochte erklärte, er habe sein Ziel erreicht - nämlich trotz eines nur geringen Trainingsaufwands eine gute Zeit zu schwimmen: «Ich verfüge über Reserven.» Der sechsmalige Olympiasieger plant, bis zu den Sommerspielen 2020 in Tokio weiterzuschwimmen.

Lochte sorgte vor einem Jahr an der Olympischen Sommerspielen in Rio für einen Skandal. Gemeinsam mit anderen amerikanischen Schwimmern behauptete er, ausgeraubt worden zu sein. Wegen dieser erfundenen Geschichte wurde er vom amerikanischen Verband für zehn Monate gesperrt. Seither verlobte sich Lochte mit dem Playboy-Model Kayle Rae Reid (26) und wurde vor einem Monat erstmals Vater.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. August 2017 11:57
aktualisiert: 6. August 2017 12:20