Saidy Janko von Saint-Etienne zum FC Porto

27. Juni 2018, 16:07 Uhr
Spielt neu für den FC Porto: Saidy Janko (Archivbild)
Spielt neu für den FC Porto: Saidy Janko (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Saidy Janko wechselt von der Ligue 1 nach Portugal. Nach einem Jahr bei Saint-Etienne unterschreibt der Schweizer Abwehrspieler mit dem FC Porto einen Vertrag bis 2022.

Der 22-jährige Janko, der im letzten Sommer von Celtic Glasgow zu den «Verts» gestossen war, absolvierte in seiner einzigen Ligue-1-Saison 21 Partien. Seit dem Jahreswechsel stand der rechte Aussenverteidiger aber nur noch während 185 Minuten im Einsatz. Für den Transfer des ehemaligen FCZ-Juniors und U21-Internationalen sei eine Ablösesumme von drei Millionen Euro fällig, war in verschiedenen Medien zu lesen.

Bei seinen vorherigen Engagements im Ausland - im Nachwuchs von Manchester United und bei Celtic Glasgow sowie als Leihspieler bei den Bolton Wanderers und Barnsley - hatte sich Janko nicht nachhaltig empfehlen können.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. Juni 2018 15:47
aktualisiert: 27. Juni 2018 16:07