Schwingen

Samuel Giger fährt dort fort, wo er aufgehört hat

1. Mai 2022, 22:52 Uhr
Samuel Giger bestätigt zu Beginn der Kranzfest-Saison seine beeindruckenden Leistungen des letzten Jahres.
Allzu viele Pausen gönnt sich Samuel Giger nicht.
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Mit einem raschen Schlussgang-Erfolg gegen den Youngster Werner Schlegel gewinnt der Thugauer das eigene Kantonalfest in Müllheim.

Bald mehr Kränze als Jahre auf dem Buckel

Der unwiderstehliche Samuel Giger könnte mit der Zahl seiner Kranzfestsiege (23) sein Alter (24) schon in den nächsten Wochen überholen. Mit Werner Schlegel, einer der grossen Entdeckungen der Saison 2021, musste Giger in Müllheim zweimal zusammengreifen. Im 2. Gang ging das Duell unentschieden aus, seine weiteren fünf Kämpfe gewann er.

Mitfavorit Damian Ott siegte ebenfalls fünfmal. Zu Beginn liess er sich vom renommierten Berner Gast Remo Käser in einen Gestellten zwingen. Wegen Punktabzügen bei den Siegen brachte es Ott nicht in den Schlussgang. Den 2. Platz sicherte sich der seit dieser Saison für die Thurgauer schwingende Baselbieter Janic Voggensberger.

Wicki gewinnt Zuger Kantonales

Auf einem Umweg gewann Joel Wicki das Zuger Kantonalfest in Baar. Der Entlebucher liess sich im 5. Gang von Marco Ulrich auskontern, aber das Einteilungskampfgericht zog danach Wicki für die Schlussgang-Teilnahme dem Urner Matthias Herger vor. In der Revanche, im Schlussgang, setzte sich Wicki gegen Ulrich noch vor Ablauf der ersten Minute durch. Wicki errang seinen 14. Kranzfestsieg. Der punktgleiche Herger konnte sich seinerseits freuen - über seinen ersten Triumph an einem Kranzfest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Mai 2022 18:50
aktualisiert: 1. Mai 2022 22:52
Anzeige