Sarr muss nach Operation pausieren

14. Dezember 2016, 16:39 Uhr
Muss beim FC Zürich für einige Wochen mit dem Training aussetzen: Sangoné Sarr
Muss beim FC Zürich für einige Wochen mit dem Training aussetzen: Sangoné Sarr
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Sangoné Sarr wird dem FC Zürich wochenlang nicht zur Verfügung stehen. Der senegalesische Mittelfeldspieler unterzieht sich nach der ersten Saisonhälfte einer Operation an der linken Schulter.

Der operative Eingriff wurde aufgrund einer Verletzung nötig, die sich der 24-jährige Sarr bereits Mitte September beim Europa-League-Auswärtsspiel in Villarreal (1:2) zugezogen hatte.

Sarr kam in dieser Saison für den souveränen Leader der Challenge League in 24 Pflichtspielen zum Einsatz und verbuchte dabei vier Tore und zwei Vorlagen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Dezember 2016 16:21
aktualisiert: 14. Dezember 2016 16:39