Sauber besetzt weiteren Chefposten neu

7. November 2016, 14:43 Uhr
Sauber-Chefin Monisha Kaltenborn blickt optimistisch in die Zukunft
Sauber-Chefin Monisha Kaltenborn blickt optimistisch in die Zukunft
© KEYSTONE/EPA/DIEGO AZUBEL
Der Hinwiler Formel-1-Rennstall Sauber rüstet für die kommende Saison weiter auf. Ab Januar 2017 übernimmt der 52-jährige Deutsche Jörg Zander das Amt als Technischer Direktor.

Für Zander ist es eine Rückkehr ins Zürcher Oberland. Er arbeitete bereits von 2006 bis 2007 als Chef-Designer für das BMW-Sauber-Team, seit 2010 war er als Technischer Leiter bei Audi Sport engagiert. In der Formel 1 arbeitete Zander seit 1997 auch schon in verschiedenen Funktionen für Toyota, BAR-Honda, Williams und Brawn-Honda.

Dank schwedischen Investoren ist die finanzielle Zukunft des in dieser Saison noch punktelosen Sauber-Teams gesichert. Bereits seit längerer Zeit wurden schon zwei andere Chefposten mit Xevi Pujolar (Chefingenieur) und Hennel de Beaupreau (Chef Aerodynamik) neu besetzt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 7. November 2016 14:37
aktualisiert: 7. November 2016 14:43