Schweiz unverändert auf Rang 17

3. September 2015, 10:50 Uhr
Xherdan Shaqiri belegt mit seinen Schweizer Nationalmannschafts-Kollegen in der FIFA-Weltrangliste weiterhin Platz 17
Xherdan Shaqiri belegt mit seinen Schweizer Nationalmannschafts-Kollegen in der FIFA-Weltrangliste weiterhin Platz 17
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Die neue FIFA-Weltrangliste bringt kaum Veränderungen. Die Schweiz ist unverändert an 17. Position klassiert. Angeführt wird das Ranking weiterhin von WM-Finalist Argentinien, gefolgt von Belgien und Weltmeister Deutschland.

England, am kommenden Dienstag Gegner der Schweizer Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation, verlor zwei Plätze und ist neu auf Rang 10 rangiert.

FIFA-Weltrangliste per 3. September 2015: 1. (Vormonat: 1.) Argentinien 1442. 2. (2.) Belgien 1269 3. (3.) Deutschland 1248. 4. (4.) Kolumbien 1224. 5. (5.) Brasilien 1209. 6. (6.) Portugal 1186. 7. (7.) Rumänien 1176. 8. (10.) Chile 1149. 9. (9.) Wales 1146. 10. (8.) England* 1143. 11. (11.) Spanien 1122. 12. (12.) Holland 1054. 13. (14.) Österreich 1038. 14. (13.) Kroatien 1037. 15. (14.) Slowakei 1013. 16. (16.) Italien 1012. 17. (17.) Schweiz 1011. 18. (18.) Uruguay 1002. 19. (19.) Algerien 955. 20. (20.) Tschechien 940. Ferner: 24. (23.) Frankreich 893. 45. (46.) Slowenien* 653. 80. (78.) Estland* 405. 109. (107.) Litauen* 294. 150. (147.) Liechtenstein 171. 193. (192.) San Marino* 40.

* = Schweizer Gegner in der EM-Qualifikation

Quelle: SI
veröffentlicht: 3. September 2015 10:50
aktualisiert: 3. September 2015 10:50