Schweiz verpasst Medaille im Team-Wettkampf

2. September 2015, 13:09 Uhr
Jolanda Neff konnte an der WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel nicht die gewohnt starke Leistung abrufen
Jolanda Neff konnte an der WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel nicht die gewohnt starke Leistung abrufen
© KEYSTONE/AP CP/SEAN KILPATRICK
Die Schweiz verpasst an der Mountainbike-WM in Andorra in der Cross-Country-Staffel die angestrebte Medaille. Das von Florian Vogel und Jolanda Neff angeführte Quartett muss sich mit Platz 4 begnügen. Zum Podest fehlte dem Schweizer Team 16 Sekunden.

Frankreich konnte im nicht olympischen Team-Wettkampf den WM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Silber ging an Dänemark, Bronze an Italien.

Weltcup-Gesamtsiegerin Neff erwischte keinen optimalen Tag. Im Vergleich mit den Zeiten der Französin Pauline Ferrand Prevot (14:30) oder der Dänin Annika Langvad (14:28) konnte sie nicht mithalten. Die St. Gallerin benötigte 15:08 Minuten.

Quelle: SI
veröffentlicht: 2. September 2015 13:09
aktualisiert: 2. September 2015 13:09