Anzeige
Bahn-WM Roubaix

Schweizer Frauen-Vierer mit Rekord

21. Oktober 2021, 22:05 Uhr
Der Schweizer Frauen-Vierer belegt an der Bahn-WM der Radfahrer in Roubaix den 8. Platz.
Mit Schweizer Rekord belohnt: Der Frauen-Vierer zeigte in Roubaix einen starken Auftritt.
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Mit der Qualifikation für die Hauptrunde der besten acht hatte das neu formierte Quartett sein Mindestziel erreicht. Dort zeigten Aline Seitz, Michelle Andres, Fabienne Buri und Lena Mettraux einen starken Auftritt, auch wenn sie kein weiteres Team mehr hinter sich lassen konnten. Sie verbesserten ihren erst vor zwei Wochen bei der EM in Grenchen aufgestellten Schweizer Rekord über die 4 km um gut dreieinhalb Sekunden auf 4:29,068.

Wenig später überzeugte Michelle Andres auch im Ausscheidungsfahren mit einem 8. Rang unter 21 Teilnehmerinnen.

Bei den Männern gewann in der Teamverfolgung wie bei den Olympischen Spielen Italien mit dem zweifachen Zeitfahr-Weltmeister auf der Strasse, Filippo Ganna.

Im Scratch belegte der Schweizer Robin Froidevaux den 12. Platz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Oktober 2021 22:05
aktualisiert: 21. Oktober 2021 22:05