Schweizer Janko von Celtic zu Saint-Etienne

7. Juli 2017, 16:00 Uhr
Saidy Janko (hier im Dress der Schweizer U21-Auswahl) spielt künftig für Saint-Etienne
Saidy Janko (hier im Dress der Schweizer U21-Auswahl) spielt künftig für Saint-Etienne
© KEYSTONE/TI-PRESS/DAVIDE AGOSTA
Saidy Janko wechselt nach vier Jahren in Grossbritannien auf das europäische Festland zurück. Der Schweizer Nachwuchs-Internationale unterschrieb für vier Saisons beim Ligue-1-Verein Saint-Etienne. Janko war 2013 aus der Junioren-Abteilung des FC Zürich zu Manchester United gewechselt.

Für die erste Mannschaft der «Red Devils» kam der rechte Aussenverteidiger im Ligacup zum einzigen Einsatz. 2015 wurde er zu Celtic Glasgow transferiert. Beim schottischen Meister konnte er sich aber nicht nachhaltig durchsetzen.

Zuletzt war Janko von Celtic an den englischen Zweitligisten Barnsley ausgeliehen. Er kam in der letzten Saison zu 14 Einsätzen, vorab im Frühling gehörte er zum Stamm.

In Saint-Etienne ist der Zürcher der erste Neuzuzug, er wird den zu Lille ziehenden Kevin Malcuit ersetzen. Ob Janko mit dem vor einem Jahr aus Sitten geholten Léo Lacroix zusammenspielen wird, ist fraglich. Letzterer spielt in den Plänen des neuen Trainers Oscar Garcia offenbar keine Rolle.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 7. Juli 2017 14:36
aktualisiert: 7. Juli 2017 16:00