Schweizer Männerstaffel verfehlt Top Ten

18. Dezember 2016, 14:56 Uhr
Toni Livers lief eine Skatingablösung (Archivaufnahme)
Toni Livers lief eine Skatingablösung (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Schweizer Männerstaffel der zweiten Garde verfehlt beim Weltcup in La Clusaz nach dem krankheitsbedingten Forfait von Dario Cologna, Curdin Perl und Roman Furger die Top Ten.

Der Startläufer Ueli Schnider fing als 13. bereits 54 Sekunden Rückstand ein, Jason Rüesch übergab als Nummer 14. Toni Livers und Erwan Käser arbeiteten sich auf Rang 11 vor.

Finn Haagen Krogh, der Sieger vom Samstag, sicherte Norwegen den Sieg im Endspurt gegen den Russen Sergej Ustjugow.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. Dezember 2016 14:49
aktualisiert: 18. Dezember 2016 14:56