Schweizer Mixed-Staffel knapp neben dem Podest

18. Februar 2019, 07:53 Uhr
Blieben am Schiessstand fehlerfrei: Elisa Gasparin and Benjamin Weger
Blieben am Schiessstand fehlerfrei: Elisa Gasparin and Benjamin Weger
© KEYSTONE/AP/RICK BOWMER
Dem Schweizer Biathlon-Team gelingt die WM-Hauptprobe. In der Mixed-Staffel in Salt Lake City mit je zwei Frauen (2x6 km) und Männern (2x7,5 km) resultiert der 4. Rang.

Es fehlte nicht viel, und Elisa Gasparin, Lena Häcki, Benjamin Weger und Jeremy Finello hätten auch im zweiten Mixed-Staffel-Wettkampf der Saison einen Podestplatz belegt. Am Ende fehlten dem Quartett, das beim Saisonauftakt in Pokljuka mit dem 2. Rang als erste Schweizer Staffel überhaupt den Sprung aufs Weltcup-Podium geschafft hatte, 29 Sekunden für eine weitere Klassierung unter den besten drei.

Den Sieg sicherte sich wie im Dezember Olympiasieger Frankreich vor Deutschland und Norwegen. Die Mixed-Staffel, die bereits in Sotschi 2014 olympisch war, macht bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund (7. bis 17. März) den Auftakt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. Februar 2019 07:46
aktualisiert: 18. Februar 2019 07:53