Schweizer Olympia-Teams mit guten Ergebnissen

17. Dezember 2017, 11:57 Uhr
Der wichtigste Teil des Schweizer Frauenteams: Silvana Tirinzoni (rechts) und Manuela Siegrist
Der wichtigste Teil des Schweizer Frauenteams: Silvana Tirinzoni (rechts) und Manuela Siegrist
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Schweizer Olympia-Teams von Peter De Cruz und Silvana Tirinzoni erreichen am World-Tour-Curlingturnier in Japan die K.o.-Spiele. Die Männer scheitern im Viertelfinal, die Frauen im Halbfinal.

Weniger als zwei Monate vor den Olympischen Spielen in Südkorea halten sich die Männer des CC Genf und das Aarauer Frauenteam in guter Form. In Karuizawa, wo Patrick Hürlimann 1998 die Goldmedaille im Rahmen der Winterspiele von Nagano gewonnen hatte, kamen beide Schweizer Teams nach den Gruppenspielen mühelos weiter.

Die Genfer liessen sich danach von den jungen Schotten um Skip Kyle Smith stoppen, gegen die sie im November auch den EM-Halbfinal in St. Gallen verloren hatten. Die Aarauerinnen unterlagen im Halbfinal den nachmaligen Turniersiegerinnen aus Japan um Skip Satsuki Fujisawa. Hierauf setzten sie sich im Spiel um Platz 3 mit 7:1 gegen die üblicherweise stärkste japanische Crew, jene von Ayumi Ogasawara, durch.

Turniersieger bei den Männern wurden die Japaner um Skip Yusuke Morozumi.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. Dezember 2017 11:04
aktualisiert: 17. Dezember 2017 11:57