Schweizer verpassen Podest knapp

Michael Ulmann, 5. Januar 2017, 20:31 Uhr
Daniel Yule während dem 1. Lauf beim Slalom in Zagreb.
Daniel Yule während dem 1. Lauf beim Slalom in Zagreb.
© AP Photo/Giovanni Auletta
Es hat nicht ganz gereicht! Daniel Yule wird beim Slalom in Zagreb undankbarer Vierter. Luca Aerni beendet das Rennen auf Rang 8. Beide Schweizer haben sich im 2. Lauf nochmals verbessert. Gewonnen hat der Italiener Manfred Moelgg.

Manfred Mölgg hat den Weltcup-Slalom von Zagreb für sich entschieden. Der italienische Routinier setzte sich bei schwierigen Bedingungen mit Windböen und Schneefall 72 Hundertstel vor Felix Neureuther und 77 Hundertstel vor Henrik Kristoffersen durch. Nach dem ersten Lauf lag Mölgg auf dem 5. Platz.

Daniel Yule, Sechster nach dem ersten Lauf, verpasste das Podest als Vierter knapp um 22 Hundertstel. Zweitbester Schweizer war der Berner Luca Aerni als Achter.

Der Amerikaner Mark Engel, der im ersten Lauf mit Startnummer 45 auf den 3. Platz gefahren war, schied aus. Auch der Halbzeitführende Manuel Feller kam nicht ins Ziel.

Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen.

Michael Ulmann
Quelle: uli/SDA
veröffentlicht: 5. Januar 2017 17:57
aktualisiert: 5. Januar 2017 20:31